Piano Destructions

Andrea Büttner, Piano Destructions (2014/2023)

Donnerstag, 15.06. | 18:00

4-Kanal-Videoinstallation mit Konzertaufführung. Eine Kopperation von Kunsthaus Basel mit der Hochschule für Musik FHNW Basel, Klassik.

Piano Destructions geht von einer Geschichte von - überwiegend männlichen - Künstlern ab den 1960er Jahren aus, die Klaviere als Teil ihrer Praxis zerstörten. Büttners Werk beinhaltet eine Auswahl an projiziertem Archivmaterial, das Künstler bei der Zerstörung von Klavieren zeigt. Als Reaktion auf diese destruktive Geste inszeniert die Künstlerin eine Performance, bei der neun Pianistinnen im Chor auf neun Flügeln spielen. Das Repertoire umfasst Klavierstücke der Romantik, sowie Werke des Renaissance-Komponisten Claudio Monteverdi.

 Maximal 2 Tickets pro Person buchbar.

Hochschule für Musik, Klassik

Kunstmuseum Basel, Neubau

St. Alban-Graben 20, 4052 Basel

18:00

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

15.06.
Donnerstag

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

19:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
15.06.
Donnerstag

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

20:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
16.06.
Freitag

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

18:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll