Mondrian Ensemble & Robin Adams play Gallio & Girod (UA)

Ivana Pristašová (vl), Petra Ackermann (va), Karolina Öhman (vc) & Robin Adams (voc)

Montag, 06.06. | 19:30

Mondrian Ensemble & Robin Adams

Der Bariton Robin Adams ist einer der weltweit führenden Interpreten zeitgenössischer Musik. Er trat in den meisten grossen Opernhäusern und Festivals auf, darunter Mailänder Scala, Teatro Colon Buenos Aires, Royal Opera House London, Staatsoper Stuttgart, die Opern Frankfurt, Leipzig, Köln, die Flemish Oper und das Opernhaus Zürich, Theater Basel, Théâtre du Châtelet Paris, Teatro Liceu Barcelona, La Monnaie Brüssel, Baden Baden Festspielhaus, Concertgebouw Amsterdam, Prototype Festival New York und Wiener Festwochen.

Neben seinem zeitgenössischen Repertoire hat Robin Adams den Grossteil des Standard-Baritonrepertoires gesungen und wurde für seine Darstellung des Prinzen von Homburg in Hans Werner Henzes gleichnamiger Oper an der Staatsoper Stuttgart von der Opernwelt und Opus Klassik als bester Sänger 2021 nominiert. Er gilt auch als versierter Jazzpianist.

Das Mondrian Ensemble Basel ist zugleich klassisches Klavierquartett und Ensemble für Neue Musik. Seit dem Jahr 2000 beschäftigt es sich nicht nur mit Neuer Musik, sondern auch mit dem klassisch-romantischen Repertoire. Es versucht Fäden zu spinnen, die sich ohne Rücksicht auf gewachsene Gräben durch die Musikgeschichte ziehen. Besonders gerne wird mit Querverbindungen experimentiert, die erst auf den zweiten Blick einleuchten.

2018 erhielt das Ensemble dafür den Schweizer Musikpreis mit dem Titel „Kühne Brückenbauerinnen“. Mit ihrer eigenen Konzertreihe bespielt das Ensemble mehrmals im Jahr Konzertorte in der ganzen Schweiz und ist häufig zu Gast bei Festivals und Konzertreihen im In- und Ausland.

Zahlreiche Komponisten haben Werke für das Mondrian Ensemble komponiert, darunter Dieter Ammann, Rudolf Kelterborn, Detlev Müller-Siemens, Roland Moser, Felix Profos, Jürg Frey, Wanja Aloe, Michel Roth, Martin Jaggi, Edu Haubensak, Thomas Wally und Jannik Giger.

Zusammen mit dem Streichtrio des Mondrian Ensembles wird Robin Adams neue Werke von Christoph Gallio und Dominique Girod als Uraufführungen interpretieren. Beide Komponisten verbindet die Leidenschaft für eine stilistisch offene Musik, beide sind sowohl ausübende Jazzmusiker – Gallio Saxophonist, Girod Bassist – als auch klassische Komponisten und öffnen mit ihrer musikalischen Arbeit Türen zu einer überraschenden und undogmatischen Musikerfahrung. 

Christoph Gallio UA "The Ocarina Chapter", for string trio plus voice (2021)
Dominique Girod UA "As above, so below", for string trio and voice (2021), UA

Eintritt: CHF 30 / 20 (ermässigt)

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Saal

Utengasse 15, 4058 Basel

19:30

Reservation
50 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

07.06.
Dienstag

Workshop "Essence of Jazz", Leitung: Jorge Rossy

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

19:30

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
08.06.
Mittwoch

Jazzcampus Session, Opener Band: "Acts!"
Ana Čop (voc/elec), Thilo Seevers (p/kb)

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

19:30

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
09.06.
Donnerstag

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Club

19:30

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll