Vetter Clara

Die Pianistin und Komponistin Clara Vetter (*1996) entdeckte bereits im Alter von drei Jahren ihre Leidenschaft für das Klavierspiel und steht heute mit zahlreichen renommierten Künstler*Innen der deutschen Jazzszene auf der Bühne.

2018 schloss sie ihr Bachelorstudium in Jazz, Hauptfach Klavier an der Stuttgarter Musikhochschule ab und wurde im selben Jahr mit dem Steinway & Songs Förderpreis Stuttgart ausgezeichnet. Ihr anschliessendes Masterstudium am Kopenhagener Konservatorium ermöglichte ihr, den künstlerischen Wirkungskreis auf internationaler Ebene zu erweitern. Anfang 2022 konzertierte sie mit ihrer norwegisch-deutschen Band "Letters From Nowhere" in Oslo (NO), Göteborg (SE), Kopenhagen (DK), Berlin (DE) und Köln (DE).

Kolleg:innen, die ihr auf ihrem musikalischen Weg begegnen, bringt sie in ihrer offenen Band "Clara Vetter Collective" zusammen. Im Herbst 2021 wurde sie ausgewählt, ein Konzert für Large Ensemble für das Stuttgarter Jazztage Festival zu komponieren und aufzuführen.

Claras am längsten bestehendes Projekt ist ihr 2014 gegründetes Trio. Die junge Band schaut auf viele Konzerte zurück, u. a. bei den Stuttgarter Jazzopen oder der Bremer jazzahead!. Das im Kölner Loft Studio aufgenommene Debütalbum "Leading Impulse" erschien 2020 gefolgt von einer zwölfkonzertigen Release Tour durch Deutschland und die Schweiz.

Sowohl künstlerisch als auch in der pädagogischen Vermittlung ist es Clara sehr wichtig, sich neben dem Studieren musikalischer Historie mehr und mehr mit den eigenen inneren Impulsen zu verbinden. So kann Inspiration, die im Leben gewonnen wird, ganz direkt in die Musik einfliessen.

clara.notexisting@nodomain.comvetter@mab-bs.notexisting@nodomain.comch

www.clara-vetter.de