Musik Akademie Basel
JAZZCAMPUS
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Musik

Konzerte

Focusyear Band

Band 18 | Coached by Steve Swallow

Focusyear Basel

Do 03.05.2018 | Jazzcampus Club | 20:30

Steve Swallow, 1940 in New York geboren, ist seit vielen Jahren einer der schillerndsten Bassisten der Jazzszene. "Wie Gary Peacock, aber mit anderen Akzenten, entwickelte Steve Swallow die Möglichkeiten, die Scott LaFaro dem Bass in den frühen sechziger Jahren eröffnet hatte, weiter. Er verband die Beweglichkeit dieser neuen Schule mit dem grossen Ton von Wilbur Ware, der Expressivität eines Charles Mingus und der Präzision eine Red Mitchell, die Swallow allesamt als frühe Einflüsse zusammen mit Percy Heath und Paul Chambers nennt." (Rowohlt-Jazzlexikon).  

Ende der Sechzigerjahre begann er erst parallel zum Kontrabass, dann ausschliesslich, die Bassgitarre zu benützen und entwickelte dabei einen an Lester Young geschulten, sehr lyrischen Sound. "Er veränderte den Fingersatz völlig in Richtung auf ein mehr gitarrenorientieres System. Er spielt nach den instrumenteigenen Erfordernissen, sodass die Sache nicht wie ein verstärkter Akustik-Bass klingt. (…) er schob alle Vorurteile beiseite und fand seine eigene Stimme auf diesem Instrument.“ So lässt sich Gary Burton zitieren, in dessen Quartett sich Swallows Wechsel vollzog. Ausserdem spielt(e) er auch mit Paul und (bis heute) Carla Bley oder mit Dizzy Gillespie, Jimmy Giuffre, Stan Getz, Lee Konitz, João Gilberto, John Scofield, Herbie Hancock, Paul Motion, Pat Metheny oder Joe Lovano, aber auch mit Europäern wie Niels-Henning Ørsted Pedersen, Henri Texier, Michel Portal oder Gwilym Simcock.

Yumi Ito (CH/voc), Sergio Wagner (ARG/tp), Enrique Oliver (E/ts), Paco Andreo (F/tb), Szymon Mika (PL/g), Olga Konkova (N/p), Danny Ziemann (USA/b), Marton Juhasz (H/dr)

20 Uhr Barbetrieb
Eintritt frei