Musik Akademie Basel
JAZZCAMPUS
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Musik

Past Events

18.01.2016 – 20.01.2016

MSJ - Musikschule Jazz

MSJ - Musikschule Jazz

Ensemble Konzerte

Jazzcampus Club | 18. Januar - 20. Januar 2016 | 19h/19.30h

Mehr ...

25.01.2016 – 30.01.2016

Hochschule für Musik FHNW

Hochschule für Musik FHNW

Semesterkonzerte

Jazzcampus Club | 25. Januar - 30. Januar 2016

Mehr ...

05.03.2016

BScene im Jazzcampus

BScene im Jazzcampus

Nobody Reads | Karin Portmann | Frank Wowers

Jazzcampus Club | 21.30h | 22.45h | 00.00h

Mehr ...

13.03.2016

MSJ - Musikschule Jazz

MSJ - Musikschule Jazz

Singers' Session

Jazzcampus Club | 13. März 2016 | 17.00h

Mehr ...

17.03.2016

Konzerte Musikschule Jazz

Konzerte Musikschule Jazz

MSJ März-Session

Jazzcampus Club | 19:30

Mehr ...

16.03.2016

Jazzcampus Session

Jazzcampus Session

Yenni’s Quintology

Jazzcampus Club

Mehr ...

Past Projects

11.10.2014

George Whitty

George Whitty

"Cultivate Your Sound" - Workshop mit George Whitty

Für Studierende der Studiengänge Jazz an der HSM sowie Schülerinnen und Schüler der Musikschule Jazz ist dieser Workshop kostenlos.

Samstag, 11. Oktober 2014 | 14:00-17:00 | ZZ Club

Mehr ...

10.10.2014

Workshop Johannes Enders / Billy Hart

 Workshop Johannes Enders / Billy Hart

Johannes Enders – Tenor Saxophone
Jean-Paul Brodbeck – Piano
Milan Nikolic – Bass
Billy Hart – Drums

In ihrer souveränen Unaufgeregtheit stemmt sich die Musik des Johannes Enders Quartetts gegen die Zeit und ihre Geister. Ihr elegantes Fließen ist ein probates Gegenmittel zu Zapping und Infotainment. Dann wird Musik zum Trost im chaotischen Höher-Schneller-Weiter.

27.04.2016

Presented by Pro Percussion

Presented by Pro Percussion

Drum Clinic mit Anika Nilles

Jazzcampus Club

Mehr ...

09.10.2014

Masterclass
with Greg Osby

Masterclass
with Greg Osby

Discussion and demonstration of various alternative approaches to practicing and performance of familiar material – in an effort to break the monotony of daily practice routines, and to develop the ability to generate spontaneous and propulsive content from self-subscribed points of initiation.

PIA – primary interval approach
PMA – primary motivic approach
VMD – voluntary melodic deletion
Tuplet variants
Two/three note motifs
Primary Interval studies
Rhythm variations